Versicherung

Autovermietungen vermieten ihre Fahrzeuge für Selbstfahrer. Dies erfordert einer besonderen Versicherung, für die entsprechend mehr gezahlt werden muss, als bei einer privaten Fahrzeugversicherung. Wenn man eine Autovermietung nutzen möchte, muss man über eine sogenannte Haftpflichtversicherung verfügen. Diese ist Pflicht für jeden Fahrzeugfahrer. Diese muss mit Nachweisen (Versicherungsschein) abgeschlossen werden. Diese tritt in Kraft, sobald man einen Unfall gemacht hat und ist ein Schutz vor Unkosten. Zudem kann man eine Kaskoversicherung abschließen (Teil- oder Vollkasko), die ein Schutz vor Diebstahl, Brandschaden oder sonstigen Schaden ist. Dazu gehört auch Schaden verursacht durch Wild oder sonstiger Schaden am Fahrzeug wie zum Beispiel Glasbruch.

Versicherungsbetrug ist übrigens kein Kavalierstdelikt. Jede Unfallmeldung wird von speziellen Detektiven der Versicherungen genauestens untersucht!