Portugal

Wer in Portugal – etwa im Urlaub – nicht auf einen eigenen Wagen verzichten will, findet im spanischen Nachbarstaat zahlreiche Autovermietungen, die einem gern behilflich sind. Die Verkehrsregeln in Portugal zu kennen, dürfte aber von Vorteil sein. Als Alkoholobergrenze gelten 0,5 Promille, es besteht Anschnallpflicht und die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 50, 90 und 110 km/h (innerhalb eines Ortes, außerhalb eines Ortes und Autobahn). Aber: wer seinen Führerschein noch keine volle zwölf Monate besitzt, muss außerhalb und auf Autobahnen jeweils zehn km/h langsamer fahren (80 und 100). Ebenso müssen Motorräder, Gespanne und Wohnmobile langsamer chauffiert werden. Eine Besonderheit in Portugal sind zudem Pferdekutschen und Fahrräder: die müssen jedem Auto Vorfahrt gewähren!